Zen-Kontemplation

Christus ist in euch, die Hoffnung auf die Herrlichkeit (Kol.1.27)

Die Zen-Kontemplation wird für viele Christen zu einem Weg der Glaubenserfahrung.

In der heutigen Zeit ist die Über- windung des dualistischen Denkens eine Frage von Sein oder Nichtsein. Sie verbindet alle Menschen in der Erkenntnis und Erfahrung der Einheit, die jede Fremdheit auflöst und in einem neuen Bewusstsein Motiv werden muss zu verantwortlichem Leben in Zuversicht.

Christliche und buddhistische Tradition inspirieren sich gegen- seitig zu einem neuen Weg der Selbstfindung und Gotteserfahrung. Auf diesem Weg wird der Alltag entdeckt als Ort der Übung zum geglückten Mensch-Sein. Die Zen-Kontemplation ist bei regelmäßiger Übung eine wesentliche Hilfe für ein sich vertiefendes Gebet, das mit kleinen Schritten den Weg zum Wahren Selbst erschließt. Für Christen kann sie eine Motivation sein zum kontemplativen Gebet.

LEBEN AUS DER MITTE heißt das Programm der Zen-Kontemplation im Bistum Essen.

Der Pallottinerpater Johannes Kopp, geb.1927, zum Priester geweiht 1963, gehört zur ersten Generation der christlichen Zenlehrer. 1985 erlangte er durch Yamada Kôun Roshi in Kamkura, Japan, die Lehrbefähigung. Die Begegnung von Zen-Buddhismus und Christentum sieht er als Forderung und Inspiration für die Suche nach dem Gemeinsamen, dem kostbarsten Potenzial des Friedens für die Welt.

 

New   Neu   New   Neu   New   Neu   New   Neu   New   Neu   New   Neu   New   Neu   New

Johannes Kopp
Snowflakes Falling in the Sun - Experiencing Christ on the Zen-Way

Plöger-Verlag 2012, ISBN 978-3-89857-267-5, 19,80 Euro

---------------------------------------------------------

Deutsche Ausgaben:

P. Johannes Kopp
Schneeflocken fallen in die Sonne


Hörbuch  -   Buch   -   Hörbuch   -   Buch   -   Hörbuch   -   Buch   -  Hörbuch   -   Buch